Ab heute bin ich Chef

Vom Kollegen zum Vorgesetzten

Eben noch einer von Euch, jetzt eine Stufe darüber: Wenn Kollegen zu Vorgesetzten befördert werden, muss sich das gesamte Team umstellen. Nicht immer verläuft dieser Rollenwechsel glatt. Oft muss die frisch gebackene Führungskraft erst in ihre Funktion hineinwachsen – und sich unter den Mitarbeitern etablieren.

"Guten Morgen zusammen“, der Gang durch das Büro ist derselbe. Nur führt er an diesem Tag vorbei an den Schreibtischen der Kollegen ins Büro mit den Glasscheiben, direkt auf den Chefsessel. Jeder kann sehen: Jetzt bin ich Chef.

Eine Beförderung zur Führungskraft bringt neben einer Gehaltserhöhung auch einen Rollenwechsel mit sich. Der ehemalige Kollege ist nun Vorgesetzter. Eine neue Konstellation, in die die Führungskraft selbst, aber auch ihre Mitarbeiter sich erst einfinden müssen. Wurde vorher beim gemeinsamen Mittagessen noch im Spaß die eine oder andere Anmerkung über den Chef angebracht, stellt sich der frisch beförderte Vorgesetzte nun die Frage: Über wen scherzen wir jetzt? Oder besser gesagt: Über wen scherzen die jetzt?

Loggen Sie sich ein, um den Artikel in voller Länge lesen zu können!

Sie haben noch keinen Account? Registrieren Sie jetzt, um Zugriff auf alle unsere Fachartikel zu haben!

Jetzt abonnieren