Bleib gesund, Mann!

Gesundheit ist Männersache

Männer sind ungesünder als Frauen – und daran teilweise auch selbst Schuld. Keine Hiobsbotschaft, sondern eine gute Nachricht: Denn das bedeutet auch, dass Männer es selbst in der Hand haben, etwas für ihre Gesundheit zu tun. 

Stark, beständig, unverwundbar, der Fels in der Brandung – das ist das Bild eines männlichen Mannes. Dieses Bild entspricht natürlich nicht der Realität. Auch Männer sind gelegentlich schwach, werden krank, fallen aus und werden von der Brandung ins Meer mitgerissen. Manchmal sogar noch eher als Frauen.

Das zeigen Studien wie der Bericht des Robert-Koch-Instituts zur gesundheitlichen Lage der Männer: Männer sterben früher als Frauen. Insbesondere unter den 35- bis 65-Jährigen gibt es mehr vorzeitige Sterbefälle, die auch auf gesundheitliches Risikoverhalten zurückzuführen sind.

Loggen Sie sich ein, um den Artikel in voller Länge lesen zu können!

Sie haben noch keinen Account? Registrieren Sie jetzt, um Zugriff auf alle unsere Fachartikel zu haben!

Jetzt abonnieren