Diversity Management

Von Unterschieden profitieren

Egal ob kulturell oder altersbedingt - Unterschiede bei Mitarbeitern gibt es in jedem Unternehmen. Es ist eine große Herausforderung, diese unterschiedlichen Menschen unter einen Hut zu bringen, doch wenn man es richtig macht, entsteht etwas ganz Besonderes. Mitarbeiter werden an Unternehmen gebunden und gerade die verschiedenen Blickwinkel auf ein Problem sind manchmal der beste Lösungsansatz, den man finden kann. Wir geben Ihnen Tipps für ein gesundes Diversity Management an die Hand.

Die Arbeit von morgen

Alternsgerecht, divers, gesund

Neue Technologien, disruptive Geschäftsmodelle und gesellschaftliche Entwicklungen sorgen fortlaufend für Veränderung in der Arbeitswelt. Vor allem vier Trends sind es, die massiv die Zukunft der Arbeit bestimmen: Wissenszuwachs, Digitalisierung, Globalisierung und der demografische Wandel. Und sie bringen eine neue Aufgabe für die Unternehmen mit sich: Care for health.

Zur Übersicht

Out im Office

Homosexuell und Transgender im Job

Vielen homosexuellen Beschäftigten fällt das Coming-out im Office immer noch schwer. Nur ein Drittel von ihnen geht mit ihrer sexuellen Identität am Arbeitsplatz vollkommen offen um. Auch aus Angst vor Diskriminierung. Die Arbeitgeber können mit einer offenen Unternehmenskultur und Diversity-Trainings ein Zeichen setzen. 

Zum Artikel

Zurück zum Job

Was Unternehmen über BEM wissen sollten

Auch Beschäftigte, die krankheitsbedingt häufiger fehlen, sind wertvolle Mitarbeiter. Um sie nach einer Krankheit wieder fit für den Job zu machen, sind Arbeitgeber nach Paragraph 84 des neunten Sozialgesetzbuches unter bestimmten Umständen dazu verpflichtet, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) durchzuführen.

» Tipps zum BEM

Der feine Unterschied

Gesundheit als Geschlechterfrage

Manchmal bedeutet Gleichstellung, die Unterschiede anzuerkennen. Zum Beispiel, wenn es um die Gesundheit von Männern und Frauen geht. Denn die Geschlechter unterscheiden sich auch in ihrem Gesundheitsverhalten.

» Gesundes BGM für alle

50+ und fit für den Job

New Work, Digitalisierung, junge Talente – folgt man den Schlagworten in der HR-Branche, entsteht schnell der Eindruck, die Arbeitswelt würde nur durch die junge Generation geprägt. Ein Trugschluss.

» mehr lesen

Zu gesund um krank zu sein

Arbeiten mit chronischer Erkrankung

Ein großer Teil  lebt und arbeitet mit einer chronischen Krankheit. Wenn sich Fehlzeiten häufen oder die Leistungsfähigkeit sinkt, müssen Beschäftigte mit ihrem Arbeitgeber sprechen und gesundheitliche Vorteile gegen berufliche Nachteile abwägen.

» mehr erfahren