Präventionsmaßnahmen

Was Sie schon heute für Ihre Gesundheit von morgen tun können

Wer heute noch kerngesund ist, kann in kurzer Zeit sowohl an körperlichen als auch an psychischen Problemen erkranken. Die health@work zeigt Ihnen, wie Sie sich in Alltag und Beruf möglichst gut davor schützen können.

Empowerment im BGM

You`ve got the Power

Wenn jeder für sich selbst sorgt, geht es allen gut. Eine schöne Idee, die allerdings nicht immer aufgeht. Dennoch gilt insbesondere in Bezug auf die eigene Gesundheit das Prinzip: „Jeder ist für sich selbst verantwortlich“. Unternehmen können ihre Mitarbeiter dabei unterstützen.

Zum Artikel

Gegen die Dunkelheit

Depressionen am Arbeitsplatz früh erkennen

Depressionen zählen mit einer Lebenszeitprävalenz von 15 bis 20 Prozent zu den häufigsten Erkrankungen. Mögliche Ursachen sind zum Beispiel genetische Faktoren, unzureichende Stressbewältigungsstrategien, psychosoziale Probleme, persönliche Konflikte sowie chronische Belastungen in der Familie oder am Arbeitsplatz.

Zum Artikel

herz@work

Wie Mitarbeiter und Firmen Herzen stärken

Die Statistik zeigt, wie sehr das Herz unter einem schlechten Lebensstil leidet. Wer auf sein Herz achtet und sich für einen gesunden Lebenswandel entscheidet, lebt länger und besser. Und auch Unternehmen können die Herzgesundheit ihrer Mitarbeiter unterstützen.

» Mehr Informationen

Besser schlafen

Wer gut ruht, tut sich gut

Um dauerhaft fit und leistungsfähig zu sein, ist es wichtig, gut zu schlafen. Mindestens sechs Stunden pro Nacht, ungestört, raten Experten. Davon können viele nur träumen – oder eben gerade nicht. 

» So erfüllt sich der Traum vom Schlaf

Gesund im Außendienst

Highway to Health

Endlich raus aus dem Büro, frei, selbstständig und flexibel arbeiten, ein bisschen herumkommen: Die Arbeit im Außendienst hat für viele Menschen eine beinahe romantische Anmutung. Für die meisten Außendienstmitarbeiter ist die Realität aber deutlich nüchterner: Hetzen von Termin zu Termin, Konferenz auf dem Bordstein und kaum Zeit für die eigentliche Arbeit.

» Tipps für gesunden Außendienst

Vorsorgeuntersuchungen nutzen

Früh erkannt, früh gebannt

Viele Krankheiten lassen sich verhindern oder ihre Folgen verringern, wenn sie frühzeitig erkannt werden. Die Praxis zeigt, dass Früherkennung auch im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Sinn macht.

» Vorteile der Vorsorge

Suchtprävention in Unternehmen

Mit Strategie und Feingefühl

Sucht ist kein gesellschaftliches Randproblem. Insbesondere die Abhängigkeit von Alkohol betrifft viele Menschen – auch am Arbeitsplatz. Markus Kappes, Suchtberater und Teamleiter Gesundheitsmanagement in den B·A·D-Gesundheitszentren Darmstadt und Frankfurt, erklärt im Interview, was Unternehmen tun können, um die betriebliche Suchtproblematik zu lösen.

weiterlesen

Fit wie ein Schnürschuh

Mehr Bewegung im Büro-Alltag

Eine neue Studie der Universität Sydney zeigt: Bereits 20 bis 40 Minuten mäßige bis intensive Bewegung am Tag kann das Leben von Büroangestellten verlängern. Ein wichtiges Argument für alle Bürostuhlakrobaten, die angeben, jobbedingt keine Zeit für Sport zu haben. So bringen Sie mehr Bewegung in den Arbeitsalltag.

weiterlesen