Gescheit scheitern

Eine gesunde Fehlerkultur etablieren

Fehler gehören zum Job dazu. Wer schlau ist, verdammt sie nicht, sondern lernt aus ihnen. Unternehmen sind gut beraten, eine Fehlerkultur zu etablieren, die genau das zulässt. Die Führungskräfte stehen dabei an vorderster Front. Sie können ein Klima etablieren, dass Fehler als Chance und nicht als Karrierekiller versteht.

Fehler sind falsch, sie kosten Geld, schaden dem Unternehmen. Dies ist auch heute noch eine vielfach verbreitete Annahme. Und natürlich stimmt es, dass Fehler oft Probleme verursachen: Sie können die Qualität eines Produktes beeinträchtigen, dem Image eines Unternehmens schaden und wirtschaftlichen Schaden verursachen. Fehler im Verhalten einzelner Beschäftigter oder im Führungsstil zum Beispiel können ebenfalls dem Unternehmen schaden, etwa indem Mitarbeiter vergrault werden oder – was beinahe noch schlimmer ist – bleiben, obwohl sie sich innerlich bereits aus dem Unternehmen verabschiedet haben.