Out im Office

Homosexuell und transgender im Job

Für die meisten Beschäftigten ist es kein Problem, zum Firmenessen ihren Mann mitzubringen. Es sei denn, sie sind selbst einer. Vielen homosexuellen Beschäftigten fällt das Coming-out im Office immer noch schwer. Nur ein Drittel von ihnen geht mit ihrer sexuellen Identität am Arbeitsplatz vollkommen offen um. Auch aus Angst vor Diskriminierung. Die Arbeitgeber können mit einer offenen Unternehmenskultur und Diversity-Trainings ein Zeichen setzen. Davon profitieren am Ende alle.

Und, was hast Du am Wochenende gemacht?“„Ich habe mir eine Auszeit in einem romantischen Spa gegönnt.“„Oh, wie schön. Mit deinem Mann zusammen?“„Ähhh...“ – Und spätestens an diesem Punkt kommt die lesbische Mitarbeiterin ins Stocken, zumindest, wenn Kollegen nichts von ihrer sexuellen Identität wissen.